Realisierte Projekte

Multi-Batch-Prozessanlage für höchste Effizienz und Wirtschaftlichkeit

CSL Behring produziert Immunglobuline auf hocheffizienten Multi-Batch-Produktionsanlagen, die weltweit zu den grössten und modernsten ihrer Art gehören.

Die Automationslösung von JAG ermöglicht eine gleichzeitige Verarbeitung von mehreren Produktionschargen auf einer Produktionslinie.

Damit erreicht CSL Behring eine maximale Auslastung der Anlagen an den Standorten Bern (CH) und Melbourne (AUS).

vorteile

  1. Kürzeste Durchlaufzeiten
  2. Maximale Auslastung
  3. Gleichbleibende, hohe Produktqualität
  4. Höchste Prozesssicherheit
  5. Papierlose Produktion
  6. Effiziente Aufzeichnung und Verwaltung der Prozessdaten
JAG PdiCS steuert Multi-Batch-Prozesse vollautomatischzoom
JAG PdiCS steuert Multi-Batch-Prozesse vollautomatisch
Rezeptorientierte Steuerung der Produktions- und Hilfsprozessezoom
Rezeptorientierte Steuerung der Produktions- und Hilfsprozesse
 

Qualität, Hygiene und Effizienz mit dem Molchsystem JAG MS

Villars Maître Chocolatier SA nutzte den Umzug ihres Schokoladen-Tanklagers und verbesserte die Effizienz bei Betrieb und Unterhalt.

Dazu wurden 5 neue Förderleitungen, die Conchen, Lagertanks und Abfüllmaschinen miteinander verbinden, als beheizbare Molchleitungen installiert und mit dem Doppelmolchsystem JAG MS ausgerüstet.

Mit den Molchsystemen werden Wegschaltungen realisiert. Zudem reinigen sie die Förderleitungen bei Produktwechsel effizient.

Layout des neuen Tanklagerszoom
Layout des neuen Tanklagers
 

Schlüsselfertige Systemlösung mit integrierter MolchSystemSteuerung

  • 5 beheizbare Molchleitungen mit total etwa 80 JAG MS Molcharmaturen.
  • Sämtliche Molcharmaturen sind mit einer Warmwasser-Mantelheizung ausgerüstet.
  • Jedes Molchsystem wird von einer eigenen konfigurierbaren Molchsteuerung gesteuert, die die Wegventile, Molchpositionierung und Molchgeschwindigkeit steuert.
  • Pro Tag und Line werden etwa 20 Molchvorgänge in Zweimolchtechnik durchgeführt.
  • Die Molchsteuerung verwaltet die produkt- und leitungsspezifischen Parameter.
  • Druckluft als Molchtreibmedium.
  • Zustandsüberwachung des Molches mittels automatischer Molchdichtigkeitsprüfung.
Vormontage der Molchleitungenzoom
Vormontage der Molchleitungen
 

vorteile

  1. Schlüsselfertige Systemlösung
  2. Vollautomatische Molchvorgänge
  3. Wegschaltungen mit Zweimolchsystem: Minimale Produktverluste und Produktvermischungen
  4. Keine Toträume: Maximale Hygiene
  5. Intergration der Molchsystem-Steuerung in eine übergeordnete Anlagengesamtsteuerung
Vormontage von Ventilknotenzoom
Vormontage von Ventilknoten
 

Roboter ersetzen einfache manuelle Tätigkeiten in der Uhrenindustrie

Rémy Montavon SA stellt Teile für die Uhrenindustrie her. Zusammen mit JAG sucht Montavon immer wieder Wege, um die Produktivität zu verbessern.

Die Beladung und Entladung von Drehmaschinen erfolgt nun automatisch durch einen Sechsachsenroboter.

Die Steuerung wurde mit der Automationslösung JAG PdiCS realisiert.

Das Produktionsführungssystem WebFPS wird für Bedienung und Überwachung sowie die Verwaltung der Artikel und Parametern für die Robotersteuerung eingesetzt.

vorteile

  1. Geringe Investitionen, rasche Realisierung
  2. Minimale Amortisationszeit
  3. Schrittweise Automatisierung von manuellen Tätigkeiten
  4. Einfache und intuitive Bedienung
  5. Programmwahl und –Download für die Roboter-steuerung erfolgt bei Produktwechsel automatisch.
  6. Keine aufwändigen Schutzvorrichtungen
Planung der Roboterzellezoom
Planung der Roboterzelle
Produktionsführungssystem WebFPS
zoom
Produktionsführungssystem WebFPS
 

Sichere Trinkwasserversorgung in Pruntrut

Die Trinkwassersysteme in den jurassischen Gemeinden sind in einem schlechten Zustand. Teilweise gehen fast 50% des Trinkwassers verloren.

Seit Anfang 2016 sind die Gemeinden im Kanton Jura gesetzlich verpflichtet, die Trinkwasserleitungen zu sanieren.

Die Gemeinde Pruntrut hatte bereits vor mehr als 6 Jahren begonnen, leistungsfähige Sonden in den Schächten einzusetzen, um Wasserverluste zu detektieren, und konnte den Wasserverlust innerhalb von 6 Jahren von 48% auf 12% senken.

 

Ein modernes Leitsystem stellt die Trinkwasserversorgung sicher

Das gesamte Wasserversorgungsnetz von Pruntrut wird im Leitstand übersichtlich dargestellt.

zoom
 

Für die Steuerung und Überwachung der Wasseraufbereitung werden JAG PdiCS Steuerungsmodule und die Visualisierungs-Software JAGPVI eingesetzt.

Über PC, Smartphone oder Pad kann die Anlage via Fernkontrolle überwacht und gesteuert werden.

zoom
 

Noch fRagen?

Kontaktieren Sie mich


Georg Clauss

Leiter Marketing/Verkauf


T 032-374 34 11

g.clauss@jag.ch

 
     

    JAG Jakob AG
    Prozesstechnik
    Industriestrasse 20
    CH-2555 Brügg

    T +41 (0)32 374 30 30
    F +41 (0)32 374 30 31
    jagpt@jag.ch

    Social Media
    Seite weiterempfehlen

     

    Besuchen Sie uns

         

    Führend in Prozesstechnik. Planung und Bau von schlüsselfertigen Prozessanlagen für die Food-, Pharma- und Biotechindustrie. Anlagenplanung, Basic Engineering, Anlagenbau und Prozessautomation gehören ebenso zu unseren Leistungen wie die Implementation der Prozessleittechnik. Unsere Automationslösung und Prozessleitsysteme (MES, SCADA, SPS) sind für die Prozessindustrie zugeschnitten.